Eigene Tastatur

From NoName e.V.
Revision as of 18:42, 24 April 2009 by TrickSTer (talk | contribs) (Nice to have)
Jump to: navigation, search

Zum Lernen von Mikrokontrollerprogrammierung, zum Spaß und natürlich für die eigene Benutzung möchten wir uns eine eigene Tastatur bauen.

Auf dieser Seite kann man Features vorschlagen, von denen man die interessanten dann umsetzt:

Layout

  • Von der Tastenanordnung her orientiert an der Kinesis
  • Frei belegbare Zusatztasten, deren Keycodes man einzeln konfigurieren kann (Teil des Layouts)
    • In Erfahrung bringen, wieviel es kostet, die caps ordentlich zu bedrucken und dann ggf die Tasten austauschbar machen, sodass sie das widerspiegeln, was man gerade braucht, oder gleich pro Tastatur ein eigenes Set an Caps bedrucken lassen.
  • Zwei Trackpoints (links und rechts, für links-/rechtshänder), an den daumentasten ggf scroll„räder”

Features

Wichtig

  • Verschiedene Layouts werden in Hardware gemapped, man kann sie auswählen. So kann man z.B. qwerty, qwertz, neo, dvorak, … auf der Tastatur haben
  • Kein Ghosting, ordentliches N-key-rollover
  • freie open-source firmware

Nice to have

  • Man könnte nach der Eingabe einer Passphrase einen USB-Speicher zur Verfügung stellen (emulieren), der dann eine Crypto-Passphrase zur Verfügung stellt.
  • Messen der Anschläge pro Zeiteinheit
  • Keylogger-Detection durch Messung der Latenz zur USB-Endstelle. Einmalig auf die Hardware kalibrieren und bei Veränderung motzen.
  • USB2.0-Hub (ggf. optional aktiv?)
  • Tastenbeleuchtung
  • Display (ggf. G15-kompatibel?)

Interessenten

  • toxios
  • sECuRE
  • ch3ka
  • shl (will keine, aber die Idee find ich super!)
  • TrickSTer

Links

  • N-Key-Rollover: [1]