C14h:GNU-Screen von TrickSTer

From NoName e.V.
Jump to: navigation, search

µ-Kurzeinführung zu GNU-Screen

Kurznotiz aus dem Netz
.screenrc
Folien als Webseite
Vortrag als PDF

GNU-SCREEN

Was ist Gnu-Screen?
Ein Terminal-Multiplexer
Ein Window-Manager für die Textkonsole
Ein „remote-detach“-Programm
Eine Orientierungshilfe
Eine Arbeitsspareinrichtung (mehrere Sessions)
Fast überall verfügbar
Sehr Gut :-)

Ausgewählte Kommandos

Um Screen zu starten: 
#screen
Strg-a <kommando> Um ein Kommando an Screen zu senden
Strg-a ? Kurzhilfe Tastaturbefehle (man screen (~80 Seiten)
Strg-a d Um einen Screen zu detachen
screen -r Um einen Screen zu reattachen
Strg-a c eine neue session (Fenster) starten 
Strg-a S splittet das Fenster horizontal
Strg-a tab wechselt in den Split
Strg-a A benennt das Tab um
Strg-a : (resize -5, resize +5) split grösser/kleiner machen
Strg-a " Liste der Fenster anzeigen
Strg-a  n (oder p) next (oder previous) Session 
Strg-a | :-) (nur cvs-Version, vertical Split)
Strg-a esc Backscrollmodus (Leertaste zum akt.)
Strg-a [ copy Modus Markierung an Anfangsbereich setzen mit 1xLeertaste. Ende: 2. Leertaste 
Strg-a ] paste Modus
Strg-a Q Split modus verlassen
Strg-a \ force logout
Strg-a yc ein neues "Layout" bauen
Strg-a yy zum nächsten Layout springen (Weiteres in den Notes oben bei den Links)
Strg-a v Version
Strg-a :resize -v +3 grösse des vertikalen Splits um 3 Zeichen vergrössern
Strg-a x Passwort setzen
Strg-a H loggen (auch nicht sichtbarer Bereich ab jetzt)
Strg-a h hardcopy (nur sichtbarer Bereich)
Strg-a _ monitoren wenn nichts mehr passiert (busy-Channels)
Strg-a M monitoren wenn was passiert (idle-Channels)
....

...und dann: happy hacking with gnu-screen